Startseite

Contact Improvisation Acroyoga Festival 27. – 30. Dez. 2018

wYA4PMLA

Das Würzburger Festival in die nächste Runde. Diesmal steht die Verbindung von Contact Improvisation und Acroyoga im Mittelpunkt.

Für alle, die beides lieben oder Neues kennen lernen wollen, wird es viel Raum zum Fliegen, Tanzen, Ausprobieren und Spielen
geben.

Und natürlich werden wundervolle Jams mit Livemusik, leckere vegetarische Vollverpflegung und gemeinsame Singkreise wieder das Festival bereichern. Auch dieses Jahr gibt es wieder eine kleine Galashow mit Open Stage. Wir freuen uns auf Eure Beiträge!

Außerdem habt Ihr die Möglichkeit, Euch mit Euren Ideen und Fähigkeiten bei den Open Workshops einzubringen und selbst einen Kurs oder eine Gemeinschaftsaktivität anzubieten. Der Freitanzabend mit DJ wird natürlich auch nicht fehlen. Kinder sind herzlich willkommen und es wird auch wieder ein Kinderprogramm und einen Familienschlafplatz geben.

Wir freuen uns auf Euch und wundervolle Tage voller Tanz, Begegnung und vielen neuen gemeinsamen Erfahrungen.
Let´s dance & fly together!

Alle Informationen zum Festival findet ihr hier

Qualia und Mechanik: ein Contact Workshop mit Karl Frost

Ci Bild
Unter Qualia oder phänomenalem Bewusstsein versteht man den subjektiven Erlebnisgehalt eines mentalen Zustandes
Es geht um wahrnehmungs- und erfahrungsbasierten Zugängen zu Contact Improvisation. Der Workshop
bewegt sich zwischen physikalischen Phänomenen als auch einen leichten und angenehmen Körpereinsatz.
Von der Physik des Kontaktes aus, erforschen wir CI als gemeinsame Spielwiese, die Bewegegungsmöglichkeiten
eröffnet und spielerische Herausforderungen anbietet. Technische Übungen und das angebotene
Bewegungsvokabular erweitern unsere Möglichkeiten und die Präsenz in vielen räumlichen Orientierungen:

Off-Balance, Bewegungsimpulse umkehren, alleine und gemeinsam, durch den Raum, in den Boden hinein fließen
und aus dem Boden heraus wachsen. Wir üben uns im sanftem Krafteinsatz und physisch-körperlichem Zuhören,
was die Freude an der Bewegung verstärkt. Wir nehmen uns Zeit, um langsamer zu werden, hektische
Reaktionen gehen zu lassen, um mehr im Moment zu sein. So können wir einen angenehmen Umgang mit
“Momentum” entwickeln.
Ausgehend von der Wahrnehmung und der körperlich-physischen Erfahrung ist Contact Improvisation voller
Möglichkeiten: für eine Art “gemeinsame Poesie des physischen Körpers”, wenn wir unseren Blick auf Etwas
sinnhaftes, kreatives und neues richten. Wir erforschen tausende mögliche Zugänge zu Contact Improvisation.
Dabei legen wir den Schwepunkt eher auf den Prozess, als auf die Wiederholung festgelegter
Bewegungsabläufe. Eine Mischung aus Arbeit für den Körper und den Geist!

Alle Informationen zum Workshop findet ihr hier

 

 

DSC_0037


 Acrobatic Dance Performance

https://i.ytimg.com/vi/Ls5A0plR87s/hqdefault.jpg

 


Video Tutorial

Das Video Tutorial veranschaulicht grundlegende Bewegungen und Prinzipien der Contact Improvisation. Sie ist ein zeitgenössischer Tanzstil, bei dem durch Berührung gemeinsame Bewegungsfelder entdeckt und erlebt werden.

 

https://i.ytimg.com/vi/vIouu2h7vKU/hqdefault.jpg https://i.ytimg.com/vi/NZPgU1Wlx14/hqdefault.jpg https://i.ytimg.com/vi/0phI5IdBOfM/hqdefault.jpg

Charakteristisch für die Contact Improvisation sind runde und weiche Bewegungen mit rollenden oder gleitenden Kontaktpunkten. Sie folgt dabei keinen festen Bewegungsmustern und gibt so Freiheit zur experimentellen Entwicklung. So fließen auch Elemente anderer Tanzstile und anderer Bewegungskünste in die Improvisation ein.

Zum Video Tutorial